SQ-Test - Ihr Partner für professionelle Marktforschung vor Ort

Mit unserer Hilfe zu neuen Kunden

Vokabular

Fach-Chinesisch - nicht bei uns

Wir lassen weder Mitarbeiter noch interessierte Unternehmen im Unklaren. Daher erklären wir an dieser Stelle einzelne Begrife aus der Marktforschung und freuen uns, wenn Sie dank dieser Erläuterungen den einen oder anderen Sachverhalt besser nachvollziehen können.

Begriffe aus der Marktforschung

  • Akzeptanztest: Überprüfung eines neuen Produkts, Konzepts oder Werbemittels mit der Zielsetzung, die Akzeptanz der Zielgruppe zu ermitteln
  • Ausschöpfung: Der (prozentuale) Anteil der Elemente einer Stichprobe, der bei einer Befragung für ein Interview gewonnen werden kann
  • CAPI (= computer-unterstütztes Interview): Gesicht-zu-Gesicht-Befragungsmethode, bei der der Interviewer die Antworten der Befragten direkt in den Computer eingibt
  • Geschlossene Frage: Frage gibt dem Befragten bestimmte Antwortmöglichkeiten zur Auswahl; z.B. Ja / Nein oder eine Skala von 1 bis 5
  • Grundgesamtheit: Menge aller potenziellen Untersuchungsobjekte für eine bestimmte Fragestellung, z.B. "alle Raucher", "alle Fernsehzuschauer", "Handybesitzer ab 35 Jahren"
  • Haushaltspanel: Das Haushaltspanel ist eine statistische Erhebung über die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen in einzelnen Regionen, Staaten oder Staatengemeinschaften. Der Wortteil Panel bezeichnet hierbei eine Längsschnittstudie aufgrund einer Datenerhebung zu mehreren Zeitpunkten mit derselben Stichprobe.
  • Offene Frage: Die Frage gibt dem Befragten keine konkreten Vorgaben über mögliche Antworten; dazu gehören typischerweise auch "W-Fragen" wie beispielsweise "Was ist Ihnen beim Kauf von XYZ aufgefallen?"
  • Profil: Sammlung typischer Merkmale und Vorlieben eines Konsumenten oder einer Zielgruppe, um konkrete Bedarfsstrukturen festlegen zu können
  • Studiotest: Studie, bei der die Befragten bzw. die Testpersonen direkt in ein Teststudio eingeladen werden.
  • Werbepretest: Untersuchungen, bei denen unter kontrollierten Bedingungen Werbespots oder auch "Einzelbilder" getestet (Printanzeigen / Plakate und so weiter) werden. Wichtige untersuchte Kriterien sind Verbraucherakzeptanz, Einprägsamkeit (vor allem in Verknüpfung mit dem Namen der beworbenen Marke). Weitere Testfelder sind emotionale Tönung, Erwecken von Kaufinteresse und Bild-Kommunikation.
  • Zielperson: Person, die laut Festlegung befragt werden soll. Beispiel für eine fiktive Studie: „derjenige im Haushalt, der in den letzten zwölf Monaten mindestens ein mal im Kino war und zwischen 20 und 40 Jahren alt ist.“
  • Weitere Fachbegriffe folgen in Kürze.